Naturheilkunde Lexikon

Naturheilkunde-Lexikon in alphabetischer Reihenfolge

Es gibt immer ein erstes Mal: Die meisten meiner Patienten kommen von der klassischen Schulmedizin und sind mitunter zunächst skeptisch gegenüber den Heilverfahren.

Mit diesem Lexikon möchte ich Ihnen typische Fragen beantworten, die Ihnen mehr über unsere heilpraktische Tätigkeit verraten und somit auch ein eventuelles Misstrauen aus dem Weg schaffen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie weitere Fragen haben.

 

 

B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

 

F

 

Fogo Sagrado

 

H

 

Herpesviren

 



Es gibt zurzeit 8 nachgewiesene Herpesvirenstämme. Allen gemeinsam ist Ihre Fähigkeit im Menschen teils lebenslang zu wirken. Bei Störungen der Immunlage kann es so zu späteren Reaktivierungen kommen.

Herpesviren und Ihre Erkrankungen:

Humanes Herpes Virus 1 – Herpes Simplex Virus 1 – Mund und Genitalbefall, Enzephalitis

Humanes Herpes Virus 2 – Herpes Simplex Virus 2 – Genital, Analbefall

Humanes Herpes Virus 3 – Varizella-Zoster-Virus – Windpocken, Gürtelrose, Geburtsinfektionen

Humanes Herpes Virus 4 – Epstein-Barr-Virus – infektöse Mononukleose
(Pfeiffersches Drüsenfieber)

Humanes Herpes Virus 5 – Humanes Cytomegalovirus – Cytomegalie, Retinitis, Kolitis,
Hepatitis, Pneumonie, Enzephalitis

Humanes Herpes Virus 6 – Humanes Herpesvirus 6 – Roseola infantum (Dreitagefieber)

Humanes
Herpes Virus 7 – Humanes Herpesvirus 7 - Roseola

Humanes Herpes Virus 8 – Kapasi-Sarkom assoziiertes Herpesvirus – Karpasi-Sarkom,
B-Zell-Lymphome

Die Erkrankungsverläufe und Schulmedizinischen Therapien sind oft langwierig. Nach Abheilung der Erkrankungen sollte unbedingt an eine Ausleitungstherapien und die Stärkung des Immunsystems gedacht werden, hierbei bin ich Ihnen gerne behilflich.



 

 

L

 

Lippensymptome

 



Ob aufgesprungene Lippen bei Erkältungskrankheiten oder die lästig, juckenden Bläschen bei einer Herpes Infektion, Lippensymptome sind auch Ihnen sicher nicht unbekannt. Doch was kann sich dahinter verbergen und was kann man dagegen tun? Lippenveränderungen stellen i.d.R. Begleitsymptome da, die häufig auf eine akute oder chronische Beeinträchtigung des Immunsystems hinweisen. Sie können aber auch ein Symptom anderer schleichender Mangelzustände oder Erkrankungen darstellen. Im nachfolgenden sind einige Erkrankungen genannt, die mit einer Lippensymtomatik einhergehen:         
- Immunschwäche         
- Erkältungen         
- Herpes Erkrankungen-         
- Lebererkrankungen-         
- Diabetes mellitus-         
- Pilzerkrankungen
- Wurmbefall        
- Vitaminmangel         
- Eisenmangel         
- Allergien

Haben auch Sie Probleme, so ist es wichtig der Ursache auf den Grund zu gehen. Hierbei bin ich Ihnen gerne behilflich.

 

Geschwollene Lymphknoten

 



Geschwollene Lymphknoten weisen häufig auf eine akute Abwehrschwäche oder einen Entzündungsvorgang im Körper hin. Sie sollten daher immer abgeklärt werden, gerne bin ich Ihnen hierbei behilflich.



 

 

Heilpraktiker-Praxis für Rhein Main Taunus und Frankfurt

Hofheim /Ts., Am Kapellenberg

Heilpraktikerin Tanja Lindenthal: Telefon 06192 - 95 11 894

  

Mikrobiologische Darmsanierung | Energetische Heilverfahren (Reiki
Homöopathie | Phytotherapie | Bach-Blüten-Therapie | Meditation

  

Nehmen Sie >> Kontakt mit mir auf!